Salafismus-Prävention / Hilfe zum Ausstieg

Sprechen Sie mich an zu Beratungsgesprächen, Vorträgen, Schulungen von Lehrern, Sozialarbeitern in Jugend-, Migrations- und Präventionseinrichtungen zum Thema islamischer Fundamentalismus/Salafismus.

Speziell Jugendliche oder nicht heimisch gewordene Migranten fühlen sich von Verbänden, Vereinen und Organisationen angezogen, in denen sie menschliche Zuwendung, Brüderlichkeit und eine kulturelle Vertrautheit zu finden glauben. Was sie nicht wissen, ist, dass deren Angebote nicht ihren angestammten traditionellen, oft mystischen und unpolitischen Volksislam, sondern einen ideologisch aufgeladenen islamischen Fundamentalismus vertreten, der autoritäre Strukturen durch ihre Entmündigung zu zementieren sucht. Speziell den Jugendlichen, die von einer gerechten Gesellschaftsordnung träumen, kann durch politische Aufklärung, Beispielen aus der Herrschaftsgeschichte der islamischen Welt und den Propagandamechanismen der Förderer einer entwicklungsfeindlichen Auslegung des Islam die Augen geöffnet werden über die Diskrepanz zwischen ihren hohen Idealen und dem totalitären Pfad, der ihnen als Allheilmittel angedient wird.

Staatlichen oder unabhängigen Einrichtungen stehe ich gern zur Verfügung, um Familien zu beraten, deren Kinder in den Bann salafistischer Prediger geraten sind.

Kontakt per E-Mail: khadija.katja@woehler-khalfallah.de



Zurück zur Hauptseite